Individuelle Hundeschule

Birgit Halbritter

Ist es nicht unser größter Fehler, den Hund in einer Sprache anzureden, die dieser nicht begreift? Der Hund ist nun mal kein Mensch im Fell. Er bleibt immer ein Hund und kann deshalb nie die Menschensprache lernen. Versuchen Sie nicht Ihren Hund zu dressieren, denn es gibt keine Bedienungsanleitung für Hunde. Dressur ist im Gegensatz zur Erziehung nicht flexibel. In Stresssituationen und im Zustand gewaltiger Emotionen, vergisst der Hund meist die auswendig gelernten Parolen. Geben Sie Ihrem Hund die Chance durch mitdenken und mitentscheiden den richtigen Weg zu finden. Gehen wir gemeinsam den Weg des Vertrauens nach Anton Fichtlmeier! 

 

 

 

 

gleich geht es los!

 

Gegenseitiges Verstehen und füreinander Dasein ist vielfach beglückender als ein "nur perfekt" arbeitender Hund!  (Anton Fichtlmeier) 

 



 

 

Und denken Sie daran, wenn Sie bereit sind sich zu verändern, wird auch Ihr Hund sich verändern. Und er wird es Ihnen danken - auf seine "hündische" Art.

 

 

5 Gebote bei der Hundeerziehung

  1. Ruhe bewahren
  2. Souveränität verkörpern
  3. Den Weg bestimmen
  4. Konflikte entschärfen
  5. Den Hund mitdenken lassen

Unterricht in Pfaffenhofen, in Ilmmünster, in Reichertshausen und regelmäßig in Allershausen.

Ansonsten so oft wie möglich im näheren Umfeld oder bei Ihnen zu Hause.